U16 gewinnt in Lieme

Die U16 der Schachfreunde Verl hat sich am zweiten Spieltag der Verbandsklasse mit 3:1 bei den SF Lieme II durchgesetzt.

Bei den ersatzgeschwächten Gastgebern landete Nils Apelmeier den ersten Punkt. Sein Gegner hatte viel Material in eine Mattdrohung investiert und kassierte nach der erfolgreichen Abwehr selbst ein einzügiges Matt. Das 2:0 besorgte Jonas Kerkhoff. Nachdem er in der Eröffnung zunächst noch einen Figurengewinn ausgelassen hatte, ging sein Kontrahent in der Folge ebenfalls zu sorglos mit seinem Material um und unser zweites Brett punktete rasch.

Pascal Rieksneuwöhner hatte an Position drei Glück, dass er aus einem Abtausch mit einer Mehrfigur statt mit einem Minusbauern hervorging. In der Folge hätte er das Material fast wieder eingebüßt, ehe die Partie dann doch einen eindeutigen Verlauf zum 3:0 nahm.

Philipp Lewe hatte den vierten Punkt eigentlich schon auf dem Brett. Zwischenzeitlich bereits mit einem ganzen Turm im Plus, büßte er seinen Vorteil sukzessive wieder ein. Im endstandenen Endspiel agierte sein Gegner dann sehr umsichtig, brachte seinen Springer stark ins Spiel und verkürzte mit einem finalen Qualitätsgewinn.

Besucher

Besucherzaehler