Kreisliga: 2:6-Pleite für Verl III

Die dritte Mannschaft der Schachfreunde Verl musste am Sonntag in der Kreisliga eine deutliche 2:6-Niederlage gegen den Brackweder SK V hinnehmen.

Nachdem Marlon Owusu nicht erschienen war, setzten sich die Gäste rasch mit 3:0 ab. Heinrich Hansmerten blieb gegen seinen jungen Kontrahenten ebenso ohne Chance wie Heinz Sehm, dem ein fehlerhafter Abtausch eine Figur kostete. Da auch Bruno Briem nicht über ein Remis hinauskam, zeichnete sich eine vorzeitige Niederlage ab. Als sich Eckhard Bisjak vom Nachziehenden überspielen lassen hatte, war das Duell bereits verloren. Reinhold Kordtokrax hatte als einziger Verler kontinuierlich seinen Vorteil vergrößert und landete einen ungefährdeten Sieg. Diesen hatte sich Diane Oberschachtsiek nach einem Figureneinsteller noch ins Remis entgleiten lassen. Abschließend konnte auch Jochen Bisjak trotz zäher Gegenwehr nichts mehr ausrichten.

Besucher

Besucherzaehler