U12-Verbandsklasse: Rasanter Auftakt

Einen sprichwörtlich rasanten Auftakt legte unsere neue U12-Mannschaft in der Verbandsklasse hin. Das Debüt gegen die SF Paderborn II endete nach gerade einmal 20 Minuten mit 2:2. Im zweiten Duell teilten sich unsere Jüngsten ihre Bedenkzeit dann besser ein und gewannen nach kuriosem Spielverlauf mit 2,5:1,5 gegen den SK Delbrück.

Nico Kerkhoff gewann gegen Paderborn kampflos, ehe Annika Kröning ein Matt übersah und Henrik Hanswillemenke die neuerliche Führung besorgte. Kaum am Analysetisch angelangt, war das letzte Spiel zu Ungunsten von Eryk Ngo entschieden.

Für seinen nunmehr auf der Bowlingbahn weilenden Bruder feierte Benjamin Kerkhoff einen gelungenen Einstand gegen Delbrück. Bis zum letzten Zug hatte er fast alles richtig gemacht, am Ende hieß esnach einem Patt dann aber unentschieden. Es folgte eine anarchistische Partie von Henrik Hanswillemenke. "Rocky II" erfreute sich eines gehobenen Materialvorteils, entschied sich dann aber, seine Mehrfiguren in der Ausgangsstellung zu belassen. Sein Gegner nutzte die Chance, um einen Freibauern zu aktivieren. Nachdem beide Seiten mehrfach die Entscheidung verpasst hatten, brachte Henrik den gegnerischen Monarchen am Ende doch noch zur Strecke. Parallel hatte Ery Ngo seinen zwischenzeitlichen Vorteil wieder eingebüßt. Nun hing der Spielausgang an Annika Kröning. Nach ihrer Auftaktniederlage agierte sie im zweiten Spiel hochkonzentriert und setzte sich gegen den nominell stärksten Delbrücker in einem technisch sauber gespielten Endspiel erfolgreich zum Gesamtsieg durch.

 

Unsere U-12 beim Match gegen Delbrück
Unsere U-12 beim Match gegen Delbrück

Besucher

Besucherzaehler