U16-Verbandsklasse: Finalrunde vor Augen

Unser U16-Team hat in der Verbandsklasse die Finalrunde vor Augen. Nach dem sicheren 3,5:0,5-Erfolg gegen den SK Tönsberg-Oerlinghausen rangiert unsere Equipe weiterhin ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz.

Nils Apelmeier sah sich dabei dem ungewöhnlichen 2. Dh5 ausgesetzt. Sein Gegner spielte allerdings so optimistisch, dass der weiße König nach 18 Zügen auf b5 erfolgreich zur Strecke gebracht wurde. Im einzigen offenen Spiel sicherte Jonas Kerkhoff den Vorsprung mit einem Kurzremis. Kurz darauf stand der Gesamterfolg fest, nachdem Philipp Lewe am Spitzenbrett zunächst eine Figur gewonnen und dann einen entscheidenden Angriff gestartet hatte. Abschließend lieferte Pascal Rieksneuwöhner eine schöne Partie gegen die Französische Verteidigung. Sein Gegenüber hatte sich zu einem Abzugsschach verleiten lassen, in dessen Folge er eine Figur verlor, später mit einem Turm ins Hintertreffen geriet und zuletzt auch noch einen Freibauern passieren lassen musste.

Besucher

Besucherzaehler