Kreisliga: SF Verl III am Tabellenende angelangt

Nach der zweiten 2:6-Niederlage in Folge sind die Schachfreunde Verl III in der Kreisliga am Tabellenende angelangt. Beim SK Stukenbrock hatte unsere Dritte am Sonntag nichts zu bestellen.

Die ersatzgeschwächte Mannschaft musste an den unteren Brettern mit drei Jugendspielern ins Rennen gehen. Leon Balkenhol, Cedrik und Henrik Hanswillemenke mussten dort der Erfahrung ihrer Kontrahenten Tribut zollen.

Leider gingen auch die Routiniers Bruno Briem und Eckhard Bisjak leer aus. Gleiches galt für Heinrich Hansmerten, der am Vorabend noch beruflich unterwegs gewesen war. Immerhin gestalteten zwei Leistungsträger das Ergebnis noch etwas erträglicher. Mannschaftsführer Heinz Sehm und Jochen Bisjak gestalteten ihre Partie jeweils siegreich.

 

Besucher

Besucherzaehler