U12 spielt 2:2 in Rheda

Die U12-Mannschaft der Schachfreunde Verl bewegt sich weiter in der oberen Tabellenhälfte. Beim Rhedaer SV gelang am Samstag ein 2:2.

Nach einem kampflosen Punkt durch Annika Kröning erhöhte Jan Vorderbrüggen auf 2:0. Unser Neu-Mitglied spielte (von einigen übereilten Damenzügen einmal abgesehen) bereits erfreulich fehlerfrei und nutzte jede sich bietende Gelegenheit konsequent aus. Den Vorsprung trugen wir dann aber leider nicht mehr ins Ziel. Eryk Ngo hatte bereits in der Eröffnung entscheidendes Material eingebüßt und konnte die Niederlage nicht mehr abwenden. Gleiches galt für Nico Kerkhoff, der gegen die nominell stärkste Spielerin der Liga nach einem Figurenverlust nicht mehr in die Partie zurückfand.

Besucher

Besucherzaehler