U20 bezwingt Titelanwärter

Mit einer starken Mannschaftsleistung hat sich unsere U20-Jugend in der Verbandsklasse wieder an die Aufstiegsplätze herangeschoben. Im Heimspiel gegen den ungeschlagenen, aber ersatzgeschwächten Titelanwärter SC Wittekinds Knappen gelang den Verler Schachfreunden ein 4:2-Erfolg.

Die beste Voraussetzung dazu servierte die untere Bretthälfte mit erfolgreichem Kampfschach. Zwar keineswegs fehlerfrei, dafür umso entschlossener nahm unser Team an Karree Nummer vier bis sechs erfolgreich den offenen Schlagabtausch an. Nacheinander gewannen Pascal Rieksneuwöhner (wacklig), Nils Apelmeier (sehr wacklig) und Annika Kröning (insgesamt verdient) ihr Spiel.

Damit gaben sich die Gäste bereits geschlagen, weil der Gegenspieler von Jonas Kerkhoff sein Remisangebot nach einigem Zögern annahm. Einmal mehr agierte Philipp Lewe als nominell schwächerer Akteur mehr als auf Augenhöhe. Sein Kontrahent hatte ein für ihn nachteiliges Leichtfigurenendspiel mit einem Figurenopfer nebst Bauernwalze ordentlich gewürzt. Philipp setzte seinen Springer ideal ein und am Ende wäre wohl sogar noch mehr möglich gewesen als das vereinbarte Remis. Unglücklich verlief der finale Vergleich für Simon Stolte. Er hatte am ersten Brett bereits einen ansehnlichen Vorteil erspielt, ehe ihm die Qualität und das Spiel aus den Händen glitten.

Besucher

Besucherzaehler