Kreisliga: Zum Abschluss ohne Punkte

Am finalen Kreisligaspieltag mussten die SF Verl II beim unangefochtenen Tabellenführer TuS Brake II erwartungsgemäß in eine Niederlage einwilligen. Diese fiel angesichts unserer Personalnot mit 2,5:4,5 noch recht moderat aus.

 

Mannschaftsführer Arne Bartels standen nur sechs Spieler zur Verfügung, die die Aufgabe hatten, die letzten beiden theoretisch noch fehlenden Brettpunkte zum Klassenerhalt beizusteuern. Nils Apelmeier und Nico Kerkhoff setzten ihre gute Saison in der Zweiten fort und gewannen jeweils ihr Spiel. Einen weiteren Achtungserfolg fuhr Annika Kröning ein, die ihrem favorisierten Gegner ein Remis abtrotzte.

 

Für die bereits abgestiegenen SF Verl III ging die Serie mit einem 1:7 bei der SG Friedrichsdorf II zu Ende. Für den einzigen Punkt der Schachfreunde zeichnete Heinrich Hansmerten verantwortlich.

Besucher

Besucherzaehler