Keine Podestplätze in Gütersloh

Es hat nicht ganz gereicht: Bis zur Schlussrunde hatte sich Philipp Lewe beim internationalen Schachturnier des Gütersloher SV Hoffnungen auf einen Podestplatz in der C-Gruppe machen können. Eine finale Niederlage bedeutete dann leider nur noch Rang 17 mit drei Punkten aus fünf Partien. Julian Grusdas erreichte 2,5 Zähler (Platz 38), wobei auch bei wohl etwas mehr drin gewesen wäre.

Im B-Turnier startete Bruder Daniel mit einem Remis und einem furiosen Start-Ziel-Sieg. Gegen die obere Tabellenhälfte standen dann zwei Niederlagen zu Buche, ehe er in der letzten Runde mit einer Punkteteilung haargenau seine aktuelle DWZ-Leistung erspielte.

Annika Kröning hatte sich für das Kinderturnier entschieden. Vier Punkte und Rang zehn waren zwar besser als ihre Platzierung in der Setzliste, ihr fehlten  unter dem Strich aber leider die DWZ-Gegner.

Besucher

Besucherzaehler