Verbandsklasse: U16 im Pech

Caissa war am Samstagnachmittag wahrlich nicht auf der Seite der Verler U16-Jugend. Am dritten Spieltag der Verbandsklasse mussten sich die Schachfreunde im Heimspiel gegen den Rhedaer SV äußerst unglücklich mit 1,5:2,5 geschlagen geben.

 

 

 

Nachdem Philipp Lewe in der Eröffnung vorzeitig eine Figur und bald darauf die Partie gewonnen hatte, gab es eigentlich nichts, was gegen uns sprach. Bei der Niederlage von Jonas Kerkhoff, der in einem ausgeglichenen Springer/Läuferendspiel in einen Spieß lief, deutete sich bereits an, dass das Glück nicht auf unserer Seite zu sein schien. Dieser Eindruck bestätigte sich, als Jan Vorderbrüggen seinen Gegner in Gewinnstellung patt setzte. Jetzt hätte Annika Kröning immer noch für den Gesamtsieg sorgen können, wonach es angesichts einiger Mehrbauern auch absolut aussah. Leider belohnte sie sich jedoch nicht für ihr ordentliches Spiel und kassierte wenige Sekunden vor Ablauf der gegnerischen Bedenkzeit noch einen Mattangriff

 

Besucher

Besucherzaehler