U14: Platz drei nach Derbysieg!

Ihre beste Saisonleistung hatte sich die U14 der Schachfreunde Verl für den Schluss aufgehoben. Mit einem 3,5:0,5-Erfolg im Nachbarschaftsderby gegen den Gütersloher SV sicherte sich das Team in der Endabrechnung einen starken dritten Platz hinter den beiden führenden Großvereinen des Verbands.

Das Spielprogramm hielt mit einem in Geseke ausgetragenen Doppelmatch gegen Gütersloh ein interessantes Kuriosum parat. Ein motiviertes Verler Team schlug sich bereits im ersten Spiel gegen den Gütersloher SV II ordentlich. Leider verpasste Jan Vorderbrüggen zum Auftakt zwei gute Chancen und gab das Spiel danach völlig aus der Hand.  Nach jeweils wechselhaften Partien mit hohem Unterhaltungswert stand bei Jonas Kerkhoff, seinem Bruder Nico und Annika Kröning jeweils ein Remis, wobei die Gesamtniederlage insgesamt den Spielverlauf korrekt widerspiegelte. Gegen die bis dato lediglich vom unangefochtenen Meister vom Blauer Springer Paderborn bezwungene Gütersloher Erstvertretung gelang dann zum Abschluss fast alles. Jan, Jonas und Nico trugen einen verdienten Sieg davon, während Annika in einer  ordentlichen Partie erneut remisierte.

Besucher

Besucherzaehler