OWL-Meisterschaft der Jugend: Philipp wird Fünfter

Die Serie riss ausgerechnet in der Schlussrunde. Bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften der Jugend war Philipp Lewe in der U16 als junger Jahrgang bis zur letzten Runde ungeschlagen geblieben. Sein starkes Turnier in Paderborn bestätigend, hatte er sich auch gegen zwei Turnierfavoriten schadlos gehalten. Das Los bescherte ihm dann mit der Nummer eins zum Schluss eine ganz schwere Aufgabe. Dass nach 14 Partien innerhalb weniger Tage am Ende eine Niederlage stand, schmälert seinen fünften Platz keineswegs. Nico Kerkhoff musste in der U12 leider krankheitsbedingt aussteigen. Bis dahin hatte er es auf vielversprechende 1,5 Punkte aus zwei Partien, darunter ein Remis gegen einen der Favoriten, gebracht.

Besucher

Besucherzaehler