U14-Endrunde: Haarscharf an der Landesmeisterschaft vorbei

Am Ende eines gelungenen Qualifikationsturnier zur NRW-Meisterschaft spielte aus Sicht der Verler U14 leider die Losfee nicht mit. Vier Teilnehmer galt es am Samstag in der Gütersloher Anne-Frank-Schule zu ermitteln, und unser Team landete am Ende auf dem undankbaren fünften Platz.

Angesichts der starken Konkurrenz vom Blauen Springer Paderborn und dem Gütersloher SV hatten wir im siebenrundigen Turnier unser Hauptaugenmerk darauf gelegt, die SG Bünde und/oder den SV Rödinghausen hinter uns zu lassen. Letzterer erwies sich beim 1:3 ebenfalls als überlegen, doch die Bünder hatten wir im direkten Duell mit 2,5:1,5 hinter uns gelassen. So musste die letzte Runde über den vierten Qualifikationsplatz zur Landesmeisterschaft entscheiden. Doch statt des erhofften Duells zwischen Rödinghausen und Bünde erhielt die vor uns platzierte SGB ein Freilos, sodass sich der Verler 4:0-Abschlusssieg letztlich als wertlos erwies. Unseren Spielern hat es trotzdem großen Spaß gemacht und die Einzelbilanzen konnten sich durchaus sehen lassen. Jonas Kerkhoff, sein Bruder Nico und Annika Kröning erspielten jeweils 3,5 Punkte, und Jan Vorderbrüggen wartete am vierten Brett mit starken 5 Zählern auf.

Besucher

Besucherzaehler