Kreisliga: Verl II hält Chance aufrecht

Unsere zweite Mannschaft hat in der Kreisliga ihre Chance auf den Aufstieg aufrechterhalten. Das Verfolgerduell gegen den Gütersloher SV VIII endete mit einem knappen 4,5:3,5-Erfolg.

Dabei hatte es zunächst wenig vielversprechend ausgesehen. Das dritte Brett war nicht erschienen, und Annika Kröning musste nach zwei Figurenverlusten vorzeitig aufgeben. Ein umsichtig agierender Jochen Bisjak und der diesmal vom Glück begünstigte Dustin Siebert schafften den Ausgleich. Daraufhin gerieten wir noch einmal in Rückstand, weil Jens Westerbarkei ein an sich vorteilhaftes Spiel durch seinen abseitigen Turm noch aus der Hand gab. Dafür gewannen Falk Helfberend und Thomas Maaß jeweils ungefährdet, und es kam auf die Abschlusspartie an. Diese gestaltete Jonas Kerkhoff gerade noch unentschieden, indem die gegnerischen Schwerfiguren erfolgreich aus dem Spiel nahm.

Besucher

Besucherzaehler