U20-Verbandsliga: Keine Punkte gegen Porta Westfalica

Ohne die ersten beiden Bretter gab es am Pfingstwochenende im Keller-Duell der U20-Verbandsliga für unsere Mannschaft nichts zu holen. Obwohl der SC Porta Westfalica II nur mit vier Spielern angetreten war, brachten diese ihre nominellen Vorteile bei unserer 2,5:3,5-Niederlage nach Hause.

Lennart Wytzisk und Nico Kerkhoff hatten eingangs kampflos gewonnen. Gleich sieben einsatzbereite Verler konnten die anschließend leider nicht mehr viel bewegen. Jonas Kerkhoff unterlag bei  seinem Debüt am ersten Brett in der fast symmetrischen französischen Abtauschvariante. Nach fast einjähriger Spielpause hielt Pascal Rieksneuwöhner zunächst gut mit, ehe er dann ebenso wie Annika Kröning den Punkt hergeben musste. Einzig Nils Apelmeier behielt noch ein Remis am Brett, was aber gleichzeitig die Gesamtniederlage bedeutete. Da es in der Fünfer-Liga keinen Absteiger gibt, kann sich unser junges Team – bis auf das erste Brett stellen wir eine reine U16 – in den letzten beiden Spielen weiter an das Niveau in der Verbandsliga heranspielen.

Besucher

Besucherzaehler