U20-Verbandsliga: Teuer verkauft

Beim klar favorisierten SK Werther stand unsere U20 am Samstag kurz vor einem Punktgewinn. Unsere junge Mannschaft verkaufte sich bei der 2:4-Niederlage äußerst teuer.

Am reinen U12-Brett brachte Christoph Winkler die Verler Schachfreunde eingangs in Führung, ehe Nico Kerkhoff den Ausgleich schlucken musste. Danach blieb das Duell lange offen. Jan Vorderbrügge machte ein klasse Spiel, agierte in der endscheidenden Phase dann aber etwas zu optimistisch. Ähnlich verhielt es sich bei Simon Stolte, der das schwarze Gegenspiel unterschätzt hatte und ebenfalls verlor. Nachdem Philipp Lewe den unkonventionellen weißen Aufbau taktisch überspielt hatte, hatten wir beim Spielstand von 2:3 noch ein weiteres Eisen im Feuer. Falk Helfberend stand zwischenzeitlich wohl besser. Am Ende gab die größere Erfahrung des Gegners dann aber den Ausschlag.

Besucher

Besucherzaehler