Sparkassen-Cup in Gütersloh: Annika, Falk und Nico stark unterwegs

 

Bei der achten Auflage des vom Gütersloher SV ausgerichteten Sparkassen-Cups gingen am Wochenende fünf Spieler der SF Verl ins fünf- bzw. siebenrundige Turnier. Dabei konnte sich Falk Helfberend in der C-Gruppe als 29. der Setzliste bis zum Schluss Hoffnung auf einen Podestplatz machen. Nach vier Runden noch ungeschlagen, spielte er dann in einem remisträchtigen Springerendspiel mutig auf Risiko, musste dann aber doch noch eine Niederlage hinnehmen. Ein satter DWZ-Gewinn und der Sprung über 1500 sind der Lohn einer starken Turnierleistung. Die B-Gruppe begann aus Sicht von Daniel Grusdas und Philipp Lewe ebenfalls verheißungsvoll. Nach einem Schwarz-Remis gegen den führenden der Setzliste übersah Philipp in einem taktischen Schlagabtausch leider einen Zwischenzug und blieb bei 2,5 Punkten hängen. Daniel musste sich nach einem gebrauchten Schlusstag mit 1,5 Zählern begnügen. Im Kinderturnier liefen Annika Kröning als Dritte mit 5 Punkten und Nico Kerkhoff (5./4,5 Punkte) jeweils im Vorderfeld der Tabelle ein.

 

Besucher

Besucherzaehler