Bezirksklasse: SF Verl II weiter ungeschlagen

 

Die SF Verl II sind in der Bezirksklasse gut ins neue Jahr gestartet und weiter ungeschlagen. Mit dem 6:2-Heimsieg gegen den SC Herzebrock-Clarholz mischt die Mannschaft zurzeit ganz oben mit. Jens Westerbarkei blieb nach seinem kampflosen Sieg nur die Rolle des Beobachters. Nach einem Durchbruch am Damenflügel und dem 2:0 durch Jonas Kerkhoff hatte er genug gesehen und verpasste die noch etwas langatmigere Entscheidung. Obwohl Falk Helfberend die unterentwickelte schwarze Formation zum nächsten Partiegewinn und seinem vierten Sieg im vierten Spiel nutzte, und Simon Stolte sowie Thomas Maaß nun gerne ein Remis mitnahmen, blieb es nämlich vorerst spannend. Am Brett von Dustin Siebert kippte das Geschehen nämlich zu seinen Ungunsten, und die letzten beiden Partien waren jeweils noch offen. Nun sorgte Reinhold Kordtokrax, zunächst schleppend ins Spiel gestartet, mit einem satten Materialgewinn für die Entscheidung. Am Ende gestaltete Ralf Greweling das Resultat dann noch sehr eindeutig, nachdem sein Gegner seelenruhig die Zeit hatte herunterlaufen lassen.

Besucher

Besucherzaehler