Bezirksklasse: ausgerutscht

 

Am vorletzten Spieltag der Bezirksklasse mündete die Erfolgsserie der SF Verl II in einer etwas überraschenden, gleichwohl verdienten 3,5:4,5-Niederlage beim zuvor noch sieglosen Rhedaer SV III. Schon zur frühen Mittagszeit zeichnete sich ab, dass es in der Gaststätte Neuhaus wenig zu holen geben würde. Für Dustin Siebert war mit einer abwegigen Dame vorzeitig Schluss, und hinten hatten auch Jan Vorderbrüggen sowie Jochen Bisjak diesmal nichts zu bestellen. Zwar bauten Jonas Kerkhoff und Falk Helfberend, die unangefochtenen Topscorer der Zweiten, ihr Punktekonto mit ungefährdeten Siegen weiter aus. Volle Punkte blieben danach aber Fehlanzeige. Während Jens Westerbarkei mit seiner Punkteteilung nach einem Figurenverlust vollauf zufrieden sein konnte, hatten Ralf Greweling und Thomas Maaß bei ihren Remisen zwischenzeitlich noch auf mehr hoffen dürfen.

 

Besucher

Besucherzaehler