U20 gewinnt 6:0

 

Mit dem maximalen Resultat von 6:0 kehrte die Verler U20 am Samstag vom SK Delbrück zurück. Die Entscheidung zugunsten der Schachfreunde fiel dabei bereits in der ersten Spielstunde. Nico Kerkhoff siegte ohne Gegenspieler und Pascal Rieksneuwöhner unter kräftiger Mithilfe des Weißen. Danach legten Klaas Stromberg und Jan Vorderbrüggen am Ende jeweils sehr sicher das 4:0 nach. Beim nächsten Punkt profitierte Christoph Winkler davon, dass der Schwarzspieler zunächst eine Figur und dann das Mattfeld ungedeckt ließ. In der letzten Partie war dann das auch Glück auf der Seite von Philipp Lewe, der seinen Minusbauern zunächst kompensierte und dann spielentscheidend eine Fesselung ausnutzte.

 

Besucher

Besucherzaehler