Bezirksliga: Erster Punktgewinn und Nicht-Abstiegsplatz

 

Obwohl im nicht ganz unbedeutenden Kellerduell der Bezirksliga eine Reihe potenzieller Stammspieler auf ihren Einsatz verzichtete, erkämpften sich die SF Verl II beim nominell klar favorisierten SC Wadersloh-Diestedde mit 4:4 den ersten Punktgewinn und belegen weiterhin einen Nicht-Abstiegsplatz. Die starke Serie von Thomas Maaß, der am zweiten Brett bereits den dritten Sieg verbuchte, hielt weiter an. Ebenso erfolgreich blieb der neuerlich siegreiche Mannschaftsführer Dustin Siebert. Einen guten Einstand gab Gerald Römmling, dessen erste Turnierpartie in einer achtbaren Punkteteilung strandete. Remis hieß es außerdem an den Brettern von Ralf Greweling, Jens Westerbarkei und Jochen Bisjak. Erstmals in dieser Saison ging Reinhold Kordtokrax leer aus, und auch für Jan Vorderbrüggen gab es diesmal nichts zu holen.

 

Besucher

Besucherzaehler