Bezirksliga: Gerald und JB bescheren zweites 4:4

 

Ein stark ersatzgeschwächter und in doppelter Unterzahl angetretener Rhedaer SV II hatte der zweiten Mannschaft der SF Verl am Sonntag eine aussichtsreiche Vorlage zum ersten Saisonsieg geliefert. Dafür reichte es am Ende nicht ganz. Für einen Nicht-Abstiegsplatz in der Bezirksliga war das 4:4 dann auch zu wenig, weil die Konkurrenz am Tabellenende ebenfalls punktete.

 

Kampflosen Punkten für Ralf Greweling und Thomas Maaß folgte eine Niederlage Jens Westerbarkeis. Dafür erspielte Gerald Römmling seinen ersten vollen Ligapunkt zum 3:1. Zwischenzeitlich hatte Jan Vorderbrüggen in der Eröffnung eine Figur verspielt. Der Rhedaer Anschluss ließ dann auch nicht auf sich warten. Anschließend stieß Jochen „JB“ Bisjak die Tür zum Heimsieg ganz weit auf, als er nach wechselhaftem Spiel das Heft zum 4:2 in die Hand nahm. Doch die Gäste kämpften sich noch zurück. Im Turmendspiel hielt die Stellung bei Reinhold Kordtokrax nicht mehr Stand. Auch Dustin Siebert musste zum Schluss bei schwindender Bedenkzeit eine Niederlage hinnehmen, nachdem er zunächst noch auf den vollen Punkt hatte hoffen können.

 

Besucher

Besucherzaehler