Protest: SF Verl melden alle Jugendmannschaften ab!

 

Nachfragen seitens der SF Verl sind mannigfach eingegangen, und auch die Schachjugend OWL sowie der Dachverband waren umfassend informiert. Nichtsdestotrotz sind bis zum ursprünglich für den heutigen Samstag vorgesehenen Spieltag in den U10- und U20-Ligen weder Ausschreibungen, noch Mannschaftsmeldungen, geschweige denn Kontaktadressen an die Vereine weitergeleitet worden. Am Freitagabend war dann klar, dass der SK Werther nicht zum Mannschaftskampf der U20-Verbandsklasse in Verl erscheinen würde, weil er – genau wie 18 (!) weitere Mannschaften – schlicht nicht in Kenntnis gesetzt worden war!

 

Was im Fußball undenkbar ist, wird im Jugendschach Normalität: Von der U10 bis zur U20-Verbandsliga, die immerhin den Aufsteiger zur NRW-Liga ermittelt, ist keiner der teilnehmenden Vereine über den ersten Spieltag informiert worden!

 

Dass unsere U2O den inoffiziellen Angaben gefolgt ist und gerne komplett gegen Werther gespielt hätte, erweist sich nun nachträglich als Ärgernis. Dem Angebot, das Spiel, wie vom OWL-Jugendwart vorgeschlagen „nach hinten“ zu verschieben, treten wir mit einer klaren Aussage entgegen:

 

"Die Schachfreunde Verl melden mit sofortiger Wirkung alle Jugendmannschaften vom Spielbetrieb ab. Sobald sich ein Jugendspielbetrieb findet, der das Schachspiel unter regulären Bedingungen wieder ermöglicht, werden wir gerne wieder daran teilnehmen."

 

Besucher

Besucherzaehler