Bezirksmeisterschaften: Vize in der U10 und Ralfs Remis gegen Grochti

 

Mit 45 Teilnehmern von der U8 bis zur U18 und acht erwachsenen Vertretern erlebten die diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften in der Anne-Frank-Schule zu Gütersloh einen durchschnittlichen Zulauf. Das galt auch für die Verler Schachfreunde, die am Ende immerhin noch drei Teilnehmer stellten.

 

Die beste Platzierung erreichte dabei Nico Glatt, der bis dato zu jeder Einzelmeisterschaft angetreten ist, und als „Dauer-Teilnehmer“ nur knapp den Titel des U10-Meisters verpasste. Nach drei Punkten aus vier Partien ließen am dritten Tag Kraft und Konzentration nach. Vier gewonnene Partien und die Vizemeisterschaft in der U10 können sich aber allemal sehen lassen.

 

Ebenfalls auf dem achten Platz schloss Ralf Greweling das Turnier bei der Erwachsenen zwar auf dem letzten Rang ab. Die Konkurrenz war allerdings nominell deutlich stärker, und die vierte Runde bescherte dann einen absoluten Achtungserfolg: Am Ende einer grundsoliden und ungefährdeten Partie stand ein Remis gegen den Turnierfavoriten Stephan Grochtmann, der beim gastgebenden Gütersloher SV immerhin in der NRW-Klasse spielt.

 

Seine erste Teilnahme hielt für Vitali Feller in der U12 einen Sieg in der zweiten Runde und einige vergebene Chancen bereit. Als Debütant war ihm für diese Herausforderung der Applaus bei der Siegerehrung sicher.

 

Besucher

Besucherzaehler