Verbandsliga: Sieglos in Minden

 

An einem Tag, an dem schrittweise aber auch wirklich alles gegen uns lief, blieben die Schachfreunde Verl erstmals an allen acht Brettern sieglos. Mit 1,5:6,5 fiel die Verbandsliga-Niederlage beim SK Minden dann auch entsprechend deutlich aus.

 

Dass nach der Eröffnung gar nichts auf ein derartiges Ergebnis hingedeutet hatte, nach drei Remis vielmehr auch ein potenzieller Auswärtssieg im Raum und auf den Brettern stand, erwies sich als wertlos. Vier einzügige Fehlgriffe und ein sorgloses Figurenopfer warfen die Verler in der Endabrechnung weit zurück. Jetzt gilt es bis zum Jahresfinale die Schürfwunden zu lecken, die angesichts von 4:4 Punkten aber auch keine dramatischen Spuren hinterlassen sollten.

 

Besucher

Besucherzaehler